Unsere Angebote

Zur Anmeldung und Honorarübersicht der jeweiligen Angebote gelangen Sie über den Info-Button.

 

Psychotherapie (HPG) und Traumaberatung

Psychotherapie

  • Stärkung des eigenen Selbstwerts und Hilfe bei der Alltagsbewältigung

  • Umgang mit Emotionen erlernen, Distanzierung und Selbstregulierung

  • Begegnung mit dem Inneren Kind

  • Kindliche Überzeugungen verstehen und verändern

  • Veränderung negativer Gedankenmuster

  • Eigene Ressourcen kennenlernen

 

Menschen mit seelischen Nöten brauchen therapeutische Begleitung, welche hilft, Zugang zu eigenen Kräften zu finden, die im Moment verdeckt sind. In gemeinsamen Gesprächen werden Sie begleitet auf dem Weg, Zusammenhänge zu verstehen, neue Stabilität zu gewinnen, zu lernen in konstruktiver Weise mit sich umzugehen, die Vergangenheit zu verstehen und zu bewältigen sowie neue Schritte zu wagen. Dabei erhalten Sie Hilfe bei Depressionen, Ängsten, Zwängen, Belastungsstörungen, Psychosomatik, Essstörungen und anderen Problemen.

Traumaberatung

  • Stressreduzierung, Skillstraining, Distanzieren von Traumastress

  • Ressourcenaktivierung, Selbstwertstärkung, Aufbau guter Beziehungen

  • Verstehen der Traumasymptome und Umgang damit erlernen

  • Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen, sich verstehen, zusammenwachsen

  • Durcharbeiten der Trauma-Erfahrung und Restabilisierung

  • Integrieren von Traumamaterial, Identitätsfestigung, Neuorientierung

 

Traumatische Erfahrungen können vielfältig sein: einmalige, schwerwiegende Erfahrungen, aber auch langanhaltende schlimme Belastungen oder Erfahrungen der Kindheit, die nicht verarbeitet werden konnten. Die meisten Menschen wissen nicht, dass diese Erfahrungen sie geprägt haben, aber sie leiden an Symptomen wie z.B. überflutenden Gefühlen, manchmal wie weggeschaltet sein und erhöhtem Stress. Ziel der Beratung ist es, die Zusammenhänge zu verstehen, einen Umgang mit den Symptomen zu finden, stark zu werden, Gefühle und Impulse zuordnen zu können, Realisieren von Vergangenem und Integration von ausgegrenzten Erinnerungen, Ganz werden und sich neu ausrichten.

Individualpsychologische Beratung

 
  • Zusammenhänge analysieren

  • Bisherige Lebenskonzepte verstehen und überprüfen

  • Eigene Stärken entdecken und anwenden

  • Neue Ziele und Lösungen finden

  • Begleiten beim Gehen neuer Wege

 

Lebenskrisen und Lebensfragen können Kräfte rauben und ermüden. Ziel der Lebensberatung ist es, Sie dabei zu unterstützen, die eigenen Antriebsmotoren kennenzulernen und gegebenenfalls zu verändern. Dabei wollen wir Hilfestellung geben, dass Sie sich selbst besser verstehen können und die eigenen Ressourcen entdecken oder wiederbeleben lernen. Am Ende des Beratungsprozesses steht das Ziel, mit Hilfe eigener Ressourcen neue Möglichkeiten für sich zu finden und diese auch umsetzen zu können.  

Paarberatung

 
  • Sich gegenseitig verstehen lernen, tieferliegende Ursachen erkennen und verändern

  • Unterschiedlichkeiten akzeptieren, Persönlichkeitsgrenzen erweitern

  • Interaktionen analysieren und aus ungünstigen Rollen aussteigen

  • Ressourcen finden und für die Beziehung einsetzen lernen

  • Wertschätzende Kommunikation einüben

Beziehungsmuster können sehr bereichernd, aber auch sehr destruktiv sein.  Gerade in der Ehe spuren sich mit der Zeit häufig negative Interaktionsmuster ein, die sich immer wiederholen. Ziel der Beratung soll es sein, dass negatives Zusammenspielen erkannt und umstrukturiert wird, so dass es wieder zu einem guten Miteinander kommen kann. Dabei ist es wichtig, die Unterschiedlichkeit zu verstehen, sich gegenseitig akzeptieren zu lernen und eigene Grenzen zu Gunsten der Beziehung zu erweitern.  Wichtig ist es, dass jedes Paar seine individuellen Ressourcen kennenlernt und einsetzt.

Kinder- und Jugendberatung 

 

Spieltherapie für jüngere Kinder:

  • Beziehungsaufbau zum Kind

  • Verstehen der kindlichen Welt und den damit verbundenen Gefühlen

  • Sich bedrohlichen Gefühlen im Spiel nähern können

  • Neues ausprobieren können ohne reale Konsequenzen

  • Selbstwirksamkeit erleben, Gefühlsblockaden lösen 

 

Die Sprache des Kindes ist das Spiel. Im Spiel stellt das Kind seine Sicht der Dinge dar, seine emotionale Befindlichkeit und seine Beziehung zu anderen Menschen oder Dingen. Im Spiel hat das Kind die Möglichkeit, sich im Schutz der gespielten Rolle zu entdecken und zu einer eigenen Lösungsfindung zu gelangen. Lösung von Gefühlsblockaden, Vergangenheitsbewältigung, Erleben von Selbstwirksamkeit und Selbstkontrolle, sowie ganzheitliche Entwicklung ist dadurch möglich.

Jugendberatung:

  • Identität und Selbstsicherheit stärken und formen

  • Ressourcen kennenlernen und erweitern

  • Sich selbst und seine Gefühle verstehen lernen

  • Selbstwahrnehmung und Selbstregulation fördern

  • Neue, alltagstaugliche Möglichkeiten entdecken

 

Jugendliche sind in ihrer Entwicklung und ihrer Gefühlswelt oft hin- und hergerissen. Auf der einen Seite wollen sie ihre individuelle Freiheit entfalten, auf der anderen Seite stehen sie vielen Erwartungen der Erwachsenenwelt gegenüber. Deshalb ist einer der Schwerpunkte beim Begleiten der Jugendlichen, ihre Identität reifen zu lassen, ihre Ressourcen zu aktivieren, aber auch Gefühle und Probleme zu verstehen und Möglichkeiten zu finden, die sie im Alltag umsetzen können.

Familien- und Erziehungsberatung und STEP-Elternkurse

 

Familien- und Erziehungsberatung:

  • Die Familie als System verstehen lernen

  • Ressourcen sehen, und ungünstige Interaktionsmuster verändern

  • Schwieriges Verhalten verstehen, das tieferliegende Bedürfnis erkennen

  • Gefühle regulieren lernen, Stresssituationen lenken

  • Als Eltern stark werden und liebevolle Grenzen setzen  

 

In der Familien- und Erziehungsberatung geht es darum, individuell zu verstehen, was die Ursache negativer Interaktionen ist und welches Bedürfnis schwierigem Verhalten zugrunde liegt. Auf Grund dieser Analyse werden wir dann zusammen schauen, welche Wege für die Eltern und die Kinder hilfreich sind, um einen Rahmen zu schaffen, in dem neues, sinnvolleres Verhalten möglich ist.

STEP-Elternkurse (Präsent oder online, 10 wöchentliche Treffen):

  • Kindliches Verhalten verstehen, aus negativen Interaktionsmustern aussteigen

  • Selbstbewusstsein stärken, Individualität formen, Ermutigung

  • Gute Kommunikation einüben (Aktives Zuhören, Ich -Botschaften, Bedürfnisse erkennen)

  • Kooperation einüben, Selbstständigkeit fördern

  • Freiheit in Grenzen einüben, liebevolles Grenzen setzen üben

 

Erziehung liegt oft im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Entfaltung schenken auf der einen Seite und klare Grenzen zum Schutz und zur Orientierung setzen auf der anderen Seite. Dieses umzusetzen ist für viele Eltern schwierig. Problematisch ist es auch, wenn die Kinder mit schwierigem Verhalten reagieren oder Schulprobleme, Geschwisterstreit, mangelnde Kooperationsbereitschaft das Zusammenleben erschweren. Beim STEP-Elternkurs werden die Eltern in einer kleinen Gruppe neue Impulse bekommen, Zusammenhänge besser verstehen, Zeit haben, Fragen zu stellen und mit anderen Eltern neue Verhaltensweisen einzuüben.

Seelsorge

 
  • Selbstannahme und neues Vertrauen erlernen

  • Versöhnt werden mit sich selbst, den anderen und Gott

  • Vergebung leben lernen

  • Individuelle Gottesbegegnung erleben

  • Verstehen der Herkunft geistlicher Blockaden

 

In gemeinsamen Gesprächen wollen wir mit Ihnen eine Basis schaffen, die es Ihnen ermöglicht, neues Vertrauen zu entwickeln, Versöhnung zu erleben, ein Ja zu der eigenen Vergangenheit zu finden und geistliche Blockaden zu überwinden. Gottes uneingeschränkte Annahme jedem Menschen gegenüber soll dabei die Grundlage sein, um auf heilsame Weise Verletzungen zu überwinden und wieder offen zu sein für neue Perspektiven. Zudem bieten wir an, verschiedenen Möglichkeiten zu entdecken, wie jeder persönlich und individuell Gott begegnen kann.